Sammlung von Newsfeeds

Der Erste Weltkrieg - heute noch ein Thema?

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Vor 100 Jahren zogen Millionen junge deutsche Männer begeistert für Gott, Kaiser und Vaterland in die Schlacht. 40 Staaten beteiligten sich am bis dahin umfassendsten Krieg der Geschichte, annähernd 70 Millionen Menschen standen 1914 bis 1918 unter Waffen, am Ende forderte der Krieg 17 Millionen Menschenleben. Ist der Erste Weltkrieg heute noch ein Thema in Ihrer Familie? Was wird darüber erzählt? Haben Sie noch Feldpostbriefe von Angehörigen? Haben Sie noch Fotografien oder andere Erinnerungsstücke aus jener Zeit? Vier Stimmen zu unserem Leseraufruf (siehe unten).

Beten für ein Kind

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Ein Import aus Brasilien ist in der Kirchengemeinde in Windsbach (Landkreis Ansbach) seit Ende Mai 2013 sehr gut angelaufen. Seit dem vergangenen Jahr gibt es dort ein neues Projekt, bei dem Gebetspaten regelmäßig für ein Kind im ersten Jahr nach der Taufe beten. Wie oft und wie lange, das bleibt den Paten selbst überlassen. Das Besondere: Erst nach dem Jahr erfahren die Eltern bei einem Besuch, wer eigentlich der Gebetspate für ihr Kind ist. Und das Projekt scheint in der Kirchengemeinde anzukommen, 13 Taufen gab es im Jahr 2013 und alle Eltern waren von der Idee mit den Gebetspaten begeistert und haben mitgemacht.

Klopfen an der Traumtür

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Was sagt das Traumbild der letzten Nacht, das auf den ersten Blick so eindeutig scheint?

Bedrängnis

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Sorgen machen sich breit, Probleme überall, Menschen wollen Böses: Bedrängnis ist eine Grunderfahrung von Menschen aller Zeiten. Die Bibel gibt Tipps, wie man sich in Bedrängnis verhalten kann.

»Ich warte auf euch«

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Der Agenturjournalist Klaus Rösler (Wetzlar) hatte immer wieder im Sonntagsblatt über seine Tochter Marie geschrieben: 1998 war sie nach einer Hirnblutung ins Koma gefallen. Nach 15 Jahren ist sie nun gestorben.

Dem hilflosen Gott helfen

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Auch sie schrieb im Angesicht des Holocaust ein Tagebuch: neun unscheinbare Hefte, erst 1981 veröffentlicht, als das etwa zur selben Zeit entstandene »Tagebuch der Anne Frank« längst ein Welt-erfolg geworden war. Die 1914 im südniederländischen Middelburg geborene jüdische Lehrerin Etty Hillesum schuf in ihren letzten Lebensjahren ein Dokument existenzieller Betroffenheit und menschlicher Größe, Texte von einzigartigem Rang, die auch viele Christen inspiriert haben.

Große Fragen - Antworten in 140 Zeichen

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Der Münchner Religionslehrer Sebastian Freisleder will mit einem Programm für iPhone und iPad zum Philosophieren in 140 Zeichen einladen: Kurze Antworten auf die großen Fragen des Lebens sollen die Menschen ins Gespräch miteinander bringen.

Erster evangelischer Pfarrer Münchens

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Als erster protestantischer Pfarrer Münchens hatte Ludwig Friedrich von Schmidt (1764-1857) ein klares Ziel: Aufklärung und Toleranz für den lutherischen Glauben. Knapp drei Jahrzehnte prägte er das evangelische Leben in München.

Verpflichtende Vergangenheit

Sonntagsblatt - 21. Januar 2014 - 19:14
Mit Ausstellungen, Vorträgen und einer Filmreihe erinnert Nürnberg an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. In den Ereignissen im August 1914 spielte die Stadt eine kuriose Nebenrolle.

Teil der Wormser Synagoge taucht nach 300 Jahren in Schweden auf

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 17:39
Wie das Fragment nach Schweden gelangt ist, kann sich Irene Spille vom Institut für Stadtgeschichte nicht erklären.

De Maizière will Islamkonferenz ändern

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 17:33
Der Bundesinnenminister kündigte an, noch im Januar die muslimischen Verbände in Deutschland zu einem Gespräch einzuladen, um ihre Meinung zur Fortsetzung der Konferenz zu hören.

Illegale Einwanderung soll in Italien nicht mehr strafbar mehr sein

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 17:21
Der Entwurf der Regierung sieht vor, dass Flüchtlinge nicht mehr automatisch eine Straftat begehen, wenn sie ohne gültige Papiere nach Italien einreisen.

EU-Parlamentarier wollen arbeitsfreien Sonntag stärken

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 16:27
Der arbeitsfreie Sonntag war bis Mitte der 90er Jahre im europäischen Arbeitsrecht verankert. 1996 hatte jedoch der Europäische Gerichtshof (EuGH) die entsprechende Klausel für unzulässig erklärt.

Studie: Gottesdienstbesucher verhält sich wie ein Kunde

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 15:22
Aus Sicht von Sozialforschern hat der Begriff "Kunde" positive Merkmale wie "Nutzenorientierung", "Wunsch nach Zufriedenheit", "Mitwirkung" und "Wahlfreiheit". Diese ließen sich auch auf den Gottesdienstbesuch anwenden.

Thailändische Regierung ruft Notstand aus

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 14:44
Der Ausnahmezustand soll von Mittwoch an für 60 Tage gelten, wie thailändische Medien am Dienstag berichteten. Die Notstandsgesetze geben den Sicherheitskräften weitreichende Befugnisse.

Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Prostitutions-Verbot

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 14:36
Nach einer Emnid-Umfrage im Auftrag der evangelischen Fernseh-Talkshow "Tacheles" sind 56 Prozent der Meinung, jeder solle frei sein, Sex gegen Geld zu kaufen.

Human Rights Watch wirft Staaten Versagen in Syrien vor

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 14:31
In ihrem World Report zieht Human Rights Watch eine Bilanz für das vergangene Jahr. Ihr Ergebnis: Die Staaten haben in Syrien versagt, in anderen Konflikten aber geholfen. Sorgen macht der Organisation der zunehmende Druck auf Minderheiten.

Regierung verhängt Ausnahmezustand in Bangkok

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 13:05
Thailands Regierung hat nach wochenlangen Straßenprotesten den Ausnahmezustand verhängt.

Unicef: Kinderarmut in Deutschland halbieren

evangelisch.de - 21. Januar 2014 - 12:52
Viele Kinder alleinerziehender und arbeitsloser Eltern sowie Kinder mit Migrationshintergrund drohten dauerhaft von der sozialen Entwicklung abgehängt zu werden, mahnte Unicef in Berlin.

Der Riese wacht auf

Sonntagsblatt - 17. Januar 2014 - 11:32
Wirtschaftsboom und grenzenloses Wachstum waren gestern. Nach Jahren des Aufstiegs vom Entwicklungsland zum »Global Player« zerbricht in Brasilien der schöne Schein. Die Einwohner wollen Korruption, Geldverschwendung und die Zustände in Schulen, Krankenhäusern und im Straßenverkehr nicht länger hinnehmen. Brigitte Vordermayer sprach mit Brasiliens evangelischem Kirchenpräsident Nestor Friedrich über das dem 200-Millionen-Einwohner-Land bevorstehende Jahr. Es wird ein spannendes - nicht nur wegen der Fußballweltmeisterschaft.

Seiten

Subscribe to Ev.-luth. Himmelfahrtskirche in München-Sendling Aggregator