Sammlung von Newsfeeds

Blüten - per Hand bestäubt

Sonntagsblatt - 3. Dezember 2013 - 16:13
Der norwegische Erfolgsautor und Philosoph Jostein Gaarder (»Sofies Welt«) zeichnet in seinem neuen Jugendroman »2084 - Noras Welt« ein auf den ersten Blick düsteres Bild für die nachkommenden Generationen. »Wenn man mein Buch nicht richtig liest, könnte man es für sehr pessimistisch halten. Das ist es aber nicht.« Doch dem evangelischen Christen Gaarder geht es weniger um ein realistisches Zukunftsszenario als um einen Weckruf, endlich ernst zu machen mit Umwelt- und Klimaschutz.

Grenzgänger des Todes

Sonntagsblatt - 3. Dezember 2013 - 16:13
Jedes Jahr im November haben Friedhofsbesuche und der Tod als Medienthema höchst verlässlich Konjunktur. Da trifft es sich, dass ein schriller Kurzfilm mit dem Titel »Das Begräbnis des Harald Kramer« aus jahreszeitlich bedingter Trübsinnigkeit holt. Marc Schlegels Komödie über das Leben eines Scheintoten in Wien, der Hauptstadt der Bestatter, ist beim diesjährigen 33. Internationalen Festival der Filmhochschulen München gleich mit drei von zehn Festivalpreisen ausgezeichnet worden.

Hundert Jahre jung

Sonntagsblatt - 3. Dezember 2013 - 16:13
Sie ist die einzige evangelische Schule Bayerns, die als Träger eine Kirchengemeinde hat. Das Modell ist erfolgreich.

Erfüllter Herzenswunsch

Sonntagsblatt - 3. Dezember 2013 - 16:13
Teresa hat Power und die Unterstützung ihrer fröhlichen Familie. Die braucht die 18-jährige Schülerin in den kommenden vier Wochen. Sie ist nämlich das berühmte »Nürnberger Christkind«.

Bundesrat reicht NPD-Verbotsantrag in Karlsruhe ein

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 15:44
Nach langer Vorbereitung haben die Länder den neuen Antrag für ein NPD-Verbot in Karlsruhe eingereicht. Dort zeigt man sich gelassen: Der Verbotsantrag werde wie jedes andere Verfahren behandelt.

Winter verschlimmert Not syrischer Kinder

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 14:51
Der heraufziehende Winter verschlimmert nach Einschätzung der Vereinten Nationen die Not syrischer Kinder weiter.

Kardinäle beraten im Vatikan über Kurienreform

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 14:46
Der von Papst Franziskus eingesetzte Kardinalsrat ist am Dienstag erneut zu Gesprächen über die geplante Kurienreform zusammengekommen.

Zerstörung durch Kämpfe in historischer Christen-Stadt Maalula

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 11:36
Einwohner des Ortes, der im Umland der Hauptstadt Damaskus liegt, sagten der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag, mehrere Gotteshäuser seien durch die Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen in den vergangenen Tagen beschädigt worden.

Rheinische Kirche setzt harten Sparkurs trotz Mehreinnahmen fort

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 11:30
In diesem Jahr werden statt der prognostizierten 575 Millionen Euro insgesamt 593 Millionen Euro aus Kirchensteuern erwartet, wie Finanzdezernent Bernd Baucks am Montagabend in Düsseldorf mitteilte.

Magazin "chrismon" zeichnet "Zahnmobil" für Obdachlose aus

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 11:24
Leser der Zeitschrift wählten das hannoversche Projekt "Zahnmobil" von Ingeburg und Werner Mannherz zum Gewinner der Aktion "Ich kann nicht anders", wie "chrismon" am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Pisa-Studie: Deutschlands Schüler holen deutlich auf

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 11:22
Erstmals liegen Deutschlands Schüler mit ihren Leistungen in allen Bereichen im internationalen Vergleich über dem OECD-Durchschnitt.

Unesco-Kommission fordert zügige Umsetzung von Inklusion an Schulen

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 11:10
"Wir haben im internationalen Vergleich einen deutlichen Nachholbedarf", erklärte Ute Erdsiek-Rave, Vorsitzende des Expertenkreises Inklusive Bildung der Kommission am Dienstag in Bonn.

Deutschland bei Korruptionsvermeidung nicht im Spitzenfeld

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 10:46
Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat die künftige Bundesregierung zu verstärkten Bemühungen um Transparenz und gegen Lobbyismus angehalten.

Kirchenpräsident Jung für fairen Zugang zu Asylverfahren

evangelisch.de - 3. Dezember 2013 - 10:42
Mit Blick auf den Koalitionsvertrag hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung davor gewarnt, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Serbien zu sicheren Herkunftsstaaten zu erklären.

Handbuch zur Musterwebsite nun online!

Vernetzte Kirche - 13. November 2013 - 11:02

Das Handbuch zur Musterwebsite Philippus ist nun unter http://handbuch.musterwebsite-evangelisch.de verfügbar.

Das Handbuch kann so besser gepflegt und aktualisiert werden. Zudem haben Sie mit der Online-Version immer die neueste Version zur Verfügung. Auf der Startseite des Handbuchs finden sie Infos zu neuen Funktionen und Handbuch-Inhalten. Eine regelmäßig aktualisierte PDF-Version ist weiterhin verfügbar. Darüberhinaus sind individuelle Druckvorlagen möglich.

Newsletter Nr. 19 vom 6. November 2013

Vernetzte Kirche - 5. November 2013 - 11:51


1. Das neue Spiel "Martin Luthers Abenteuer" ist online
2. Geschichte von der kleinen Hanna bei kirche-entdecken.de
3. Neue Schulungstermine für 2014
4. Musterwebsite: Handbuch online und neue Funktionen
5. Social Intranet: ELKB-Intranet bietet neue Möglichkeiten
6. Evangelische Kirche im Rheinland erstellt Positionspapier zu gemeinfreien Lern- und Lehrmaterialien

 

1. Das neue Spiel "Martin Luthers Abenteuer" ist online

Pünktlich zum Reformationstag ist das neue Spielangebot "Martin Luthers Abenteuer" auf der Kinderseite kirche-entdecken.de online gegangen. Außerdem steht eine kostenlose App für iPad und Android-Tablet zur Verfügung.





Begleitet von der Kirchenelster Kira können Kinder in die mittelalterliche Welt des Reformators eintauchen und mit ihm gemeinsam diverse Abenteuer erleben. Vor dem Hintergrund ihrer eigenen Lebenswelt können die jungen Spieler Luthers Erfahrungen aktiv nachvollziehen, indem sie ihm in entscheidenden Situationen seines Lebens zur Seite stehen: Mittels Tastatur können sie Martin so steuern, dass er vor den Blitzen ausweichen und später über Stock und Stein vor seinen Feinden fliehen kann. Sie können dem Mönch helfen, seine Aufgaben im Kloster in den richtigen Tagesablauf zu bringen, und Junker Jörg beraten sie beim Übersetzen des Neuen Testaments. Kleine Animationen verbinden die Spiele und stellen die Abenteuer in Zusammenhang mit Luthers Entwicklung vom furchtsamen Studenten zum mutigen Reformator, der Gottes Wort in Form seiner gedruckten Bibelübersetzung unter das Volk bringt. Wer neben dem Spielspaß sein Wissen vertiefen möchte, kann in ergänzenden Wissenskarten mehr über Martin Luthers Wirken und seine Welt erfahren.

Das neue Spielangebot von kirche-entdecken.de wurde mit Mitteln der EKD gefördert und von einem Team aus Theologen, Spielpädagogen, Medienwissenschaftlern, Dramaturgen, Designern und Programmierern entwickelt und von der Kindermedienagentur KIDS interactive aus Erfurt umgesetzt. Projektpartner sind die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers sowie Prof. Dr. Roland Rosenstock von der Universität Greifswald.

Hier geht's zum Trailer. Und hier zum Radiobeitrag der evangelischen Funkagentur (efa) zum Lutherspiel.

„Natürlich wird die Frage sein: darf sich der Reformation spielerisch angenähert werden? Das sind doch tiefe theologische Themen, ein wissenschaftlicher Beirat begleitet die Jubiläumsvorbereitungen, Historiker sind gefragt. Aber wie sagte Luther: Das Evangelium kann nur mit Humor gepredigt werden. Insofern: Spiel darf sein und ich wünsche denen, die diese Seite besuchen, eine befreite und spielerische Annäherung an die Reformation und das Jubiläum 2017!“

Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann
Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017

 

Foto: Monika Lawrenz

2. Geschichte von der kleinen Hanna bei kirche-entdecken.de

Zum 9. November bekommt die Kirchenelster Kira wieder Besuch von der kleinen Hanna. Das Mädchen lebte in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts mit seiner Familie in Berlin und Kira freut sich jedes Jahr, wenn Hanna sie in ihrer Kirche bei www.kirche-entdecken.de besuchen kommt. Die kluge Elster bewundert ihre kleine Freundin, die auch in einer dunklen Zeit die Hoffnung nicht aufgegeben hat. In einer Zeit, als die Nationalsozialisten im damaligen Deutschen Reich gezielt jüdisches Leben und Eigentum zerstörten.
Hannas Geschichte ist bis Ende November online. Anlass für die Animation ist der Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November 1938.


3. Neue Schulungstermine für 2014

Für 2014 haben wir vorerst die folgenden Schulungstermine in Planung:

München / 10.00-16.00 Uhr, Landeskirchenamt der ELKB - Dienstgebäude Marsstraße 19

Mittwoch, den 15. Januar - Musterwebsite-Schulung „Philippus“
Donnerstag, den 13. März - Musterwebsite-Schulung „Philippus“
Mittwoch, den 14. Mai - Musterwebsite-Schulung „Philippus“
Mittwoch, den 16. Juli - Musterwebsite-Schulung „Philippus“

München / 10.00-16.00 Uhr, Evangelischer Presseverband für Bayern e.V., Birkerstraße 22

Mittwoch, den 12. Februar - Für Fortgeschrittene: Facebook für Gemeinde und Einrichtung nutzen

Für die Schulungen erheben wir pro Teilnehmer einen Unkostenbeitrag von 100.- Euro. Anmeldung bei Nicola Rössert: nroessert@epv.de
Weitere Informationen zu unseren aktuellen Schulungsangeboten finden Sie hier.

4. Musterwebsite: Handbuch online und neue Funktionen

Das Handbuch zur Musterwebsite Philippus ist für viele ein bewährter Begleiter bei der Pflege der eigenen Website. Vieles findet sich im Handbuch, doch manches könnte ausführlicher sein oder noch aufgenommen werden. Um das Handbuch immer aktuell zu halten und leichter mit Ihren Anregungen und Fragen erweitern zu können, geht das Handbuch online. Auch weiterhin wird es eine Druckversion geben. Aber die Website gewährleistet, dass es immer einen aktuellen Stand gibt, der auch neue Funktionen kontinuierlich aufnehmen kann. Durch die bessere Verfügbarkeit lässt sich vielleicht der ein oder andere Ausdruck vermeiden, der mit der nächsten Handbuchversion sonst auch bereits veraltet wäre.

Das Online-Handbuch befindet sich im Aufbau. Ab Mitte November sind alle Inhalte portiert und zu finden unter:
http://handbuch.musterwebsite-evangelisch.de

Ein Besuch lohnt sich! Denn mit der Einbindung von Twitter und Facebook in die Musterwebsite, gibt es neue Funktionen, die dann im neuen Handbuch beschrieben sind. Neue Funktionen werden auch auf der Handbuch-Startseite aufgeführt, damit Sie keine neuen Features verpassen.

5. Social Intranet: ELKB-Intranet bietet neue Möglichkeiten Das ELKB-Intranet wurde um Funktionen erweitert, um die Zusammenarbeit zu fördern und Kommunikation zu optimieren. Gruppen können sich jetzt selbständig online organisieren und gemeinsam ihren Aufgaben nachgehen. In Gruppen, die von den Nutzern selbst eingerichtet werden können, gibt es ein Diskussionsforum, eine gemeinsame Dateiablage, Wikis, Umfragen und eine Aufgabenliste. Termine können durch ein spezielles Absprachentool koordiniert werden.   Diese landeskirchenweite Plattform für Kommunikations- und Kollaborationsanwendungen finden Sie hier. Schulungen zu dieser neuen Gruppenfunktionalität des Intranets finden am  3. und 10. Dezember und 14. Januar jeweils von 10-16 Uhr in München statt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an KIV, Herrn Bart Pieterse, Bartel.Pieterse@elkb.de 6. Evangelische Kirche im Rheinland erstellt Positionspapier zu gemeinfreien Lern- und Lehrmaterialien

Die Evangelische Kirche im Rheinland engagiert sich in der Bewegung für frei zugängliche Lern- und Lehrmaterialien (OER für Open Educational Resources) und will in einem offenen Online-Diskussionsprozess Chancen und Möglichkeiten freier Bildungsinhalte erörtern und ein Positionspapier dazu erstellen. Die Idee, Bildungsmaterialien vom Lehrbuch über den Online-Kurs bis zur Software gemeinfrei zu veröffentlichen, wurde vor gut zehn Jahren in den USA erstmals systematisch umgesetzt. In dieser Zeit wurde auch der Terminus „Open Educational Resources“ geprägt. Im Jahre 2012 hat die Unesco in ihrer OER-Deklaration von Paris die Unterstützung freier Bildungsinhalte gefordert, da sie weltweit Bildungsgerechtigkeit ermöglichen.

Die rheinische Kirche lädt daher auf OpenEducationalResources.de zu einem offenen Diskussionsprozess ein, in dem Interessierte ihre Fragen und ihr Expertenwissen einbringen können. Dieser online gemeinsam erarbeitete Text bildet dann die Beratungsgrundlage für ein Positionspapier in den kirchlichen Gremien. Ab sofort können Internet-User unter OpenEducationalResources.de sich auch ohne Anmeldung an dieser bildungspolitischen Diskussion beteiligen.

Ihr Team von Vernetzte Kirche

Aktuelle Informationen auch unter:
http://twitter.com/vernetztekirche
http://www.facebook.com/VernetzteKirche

Vernetzte Kirche / Internet im Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV)
Birkerstr. 22
80636 München
Mail: vernetztekirche@elkb.de
http://www.vernetzte-kirche.de

Ab 31.10. online: Martin Luthers Abenteuer

Vernetzte Kirche - 31. Oktober 2013 - 12:01

Es ist dunkel und regnet. Man sieht einen Feldweg und dahinter eine Landschaft aus Wiesen, Bäumen und Kornfeldern. Mittendrin ein junger Mann, der sich vor den immer häufiger einschlagenden Blitzen fürchtet: „Ach, herrje, diese Blitze machen mir große Angst. Bitte, Heilige Anna, hilf mir, dieses Gewitter zu überstehen. Ich verspreche dir auch ein Mönch zu werden und ins Kloster zu gehen.“

Ab heute neu auf der Kinderseite kirche-endecken.de und als App für Android und iOS: das neue Spiel "Martin Luthers Abenteuer":
http://www.kirche-entdecken.de/frontend/lutherspiel.php

Und hier ein Radiobeitrag der evangelischen Funkagentur (efa) zum Lutherspiel.

Begleitet von der Kirchenelster Kira können Kinder in die mittelalterliche Welt des Reformators eintauchen und mit ihm gemeinsam diverse Abenteuer erleben. Fünf Spielepisoden sind thematisch in eine spannend erzählte Rahmenhandlung eingebunden.

Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, die Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017 meint: „Natürlich wird die Frage sein: darf sich der Reformation spielerisch angenähert werden? Das sind doch tiefe theologische Themen, ein wissenschaftlicher Beirat begleitet die Jubiläumsvorbereitungen, Historiker sind gefragt. Aber wie sagte Luther: Das Evangelium kann nur mit Humor gepredigt werden. Insofern: Spiel darf sein und ich wünsche denen, die diese Seite besuchen, eine befreite und spielerische Annäherung an die Reformation und das Jubiläum 2017!“

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern, Enkeln, Neffen, Nichten, Schülern und allen ihren Freundinnen und Freunden viel Spaß beim Spielen!

Die Apps für iPad und Android-Tablets finden Sie kostenlos im iTunes-Store und Google-Play-Store.

Das Lutherspiel auf www.kirche-entdecken.de

Vernetzte Kirche - 28. Oktober 2013 - 10:04

Am 31.10.2013 startet das neue Lutherspiel "Martin Luthers Abenteuer" auf www.kirche-entdecken.de. Hier können Sie schon den Trailer zum Spiel sehen.

"Martin Luthers Abenteuer" erzählt in fünf Spielen und Animationen Martin Luthers Weg zur reformatorischen Erkenntnis. Das Spiel ist von der EKD gefördert und richtet sich an Kinder im Grundschulalter.

Seiten

Subscribe to Ev.-luth. Himmelfahrtskirche in München-Sendling Aggregator