Diakonisches Angebot

Sozialsprechstunde

Jeden Donnerstag von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Pfarramt, Oberländerstraße 36, Rückgebäude. Hier finden Menschen mit Sorgen und Problemen bei den beiden Verantwortlichen Hannelore Vogt und Pfarrerin Christine Glaser ein offenes Ohr, Zuspruch und Unterstützung.

Widerspruch wagen

Die Himmelfahrtskirche unterstützt seit Jahren Flüchtlinge in der Unterkunft Meindlstraße. Dadurch erleben wir die hohe Anzahl von Ablehnungsbescheiden bei Asylanträgen. Die Betroffenen haben das Recht, Widerspruch einzulegen. Das folgende Überprüfungsverfahren erfordert aber einen Rechtsbeistand - und das kostet Geld. Anwälte verlangen in der Regel eine Anzahlung von etwa 200 €. Die Geflüchteten können diese nicht leisten. Sie beteiligen sich monatlich mit etwa 50 € an den Kosten. Unsere Bedingung ist der Besuch der Deutsch- bzw. Integrationskurse.

Wir unterstützen auch Konvertiten bei Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe für einen Einspruch gegen einen Strafbefehl wegen illegalen Aufenthaltes. Der Strafbefehl kann auf Grund mangelnder Mitwirkung bei der Passbeschaffung ergehen.

Unsere Glaubensgeschwister veweigern aus ethischen Gründen bewusst die Zusammenarbeit mit den Behörden. Sie nehmen diesen Strafbefehl auf sich, um ihre Anghörigen in der verlassenen Heimat vor Repressalien zu schützen. Man könnte das auch Nächstenliebe nennen. Mit den Betroffenen zusammen wollen wir Widerspruch wagen.

Wir haben dafür einen entsprechenden Rechtshilfefonds. Wir bitten Sie, wenn Sie können, hier finanzielle Hilfe zu leisten. Auch kleine Summen helfen! Sie erhalten von der Himmelfahrtkirche eine Spendenquittung, wenn Sie Ihre Adresse angeben.

Evang.-Luth. Pfarramt
Himmelfahrtskirche-Sendling
Konto: DE45 7001 0080 0006 054801
Stichwort: Rechtshilfe für Geflüchtete

Angebote für Alleinerziehende

Am ersten Sonntag im Monat laden wir zu „Begegnungen in Himmelfahrt" von 17:00 Uhr bis 18.30 Uhr ein. Begegnungen mit Menschen in einer gleichen oder ähnlichen Lebenssituation, mit Menschen, die ganz anders sind und leben, mit anderen Erwachsenen und Kindern, mit Menschen, die am Sonntag singen und beten wollen, mit Personen und Texten der Bibel, mit der Welt des Glaubens, mit mir selber, mit Gott.

Unserer Begegnungen beginnen um 17 Uhr mit einer Andacht in der Himmelfahrtskirche und setzen sich fort zu Nachgespräch und Austausch im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten.

Nach einer langen Pause wieder am 7. Juni.

Dazu kommt die gemeinsame Gestaltung des Ersten Weihnachtstages und des Ostersonntags.
Dafür und für den Kinderfasching treffen wir uns in der Gethsemanekirche, Ettalstraße 3.

Kinderfasching
2021 feiern wir unseren Fasching mit dem Motto "Sommer, Sonne, Strand". Wir beginnen wir um 15:00 Uhr mit Kindern ab vier Jahren. Um 16:30 Uhr kommen die kleineren Kinder mit Eltern dazu. Um 18:00 Uhr verabschieden wir uns.

Miteinander Weihnachten feiern - alle Jahre wieder
Wir wollen miteinander feiern und laden am Ersten Weihnachtsfeiertag, Freitag, den 25. Dezember 2020, in die Gethsemanekirche ein. Zu einer festlichen Andacht um 11:00 Uhr und zum anschließenden Brunch sind alle alleinerziehenden Eltern mit ihren Kindern eingeladen. Bei gutem Essen, Gesprächen, Weihnachtsliedern, Spielen und Gedichten können wir bis 13.30 Uhr heitere Stunden miteinander verbringen.

Miteinander Ostern feiern - alle Jahre wieder
Wir laden am Ostersonntag zum gemeinsamen Feiern in die Gethsemanekirche ein. Wir beginnen um 11:00 Uhr mit einer festlichen Andacht und lassen es uns im Anschluss beim Osterbrunch gut gehen. Bei gutem Essen, Ostereiersuche, kleinen Basteleien, Spielen und Gesprächen werden wir bis 13:30 Uhr unbeschwerte Stunden miteinander verbringen.

Wir nehmen Sie gerne in unseren Mailverteiler auf!


Weihnachtsessen

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, den 26. Dezember feiern wir unseren Gottesdienst um 10 Uhr in Erinnerung an Stephanus, den ersten Armenpfleger und Märtyrer der Urgemeinde. Nach dem Gottesdienst bitten wir Sie in unseren Gemeindesaal zu einem weihnachtlichen Festessen mit Speisen. Lassen Sie sich überraschen! Eingeladen sind alle, die gerne mit anderen an einem festlich gedeckten Tisch sitzen. Es entstehen keine Kosten für das Essen. Wer möchte, kann eine Spende ins Körbchen legen. Anmeldung bitte unbedingt bis 21. Dezember unter 30 90 76 10.

Kontakt: Christine Glaser M.A.
(089) 714 15 16
christine.glaser(at)elkb.de



Diakoniestation Sendling

Die Diakoniestation Sendling, in Trägerschaft von Agaplesion Evangelischer Pflegedienst München, bietet Unterstützung in den Bereichen häusliche Kranken- und Altenpflege, Familienpflege, Betreuung und häusliche Versorgung. Unsere Pflegeberaterin Frau Gabriele Hinz stellt Ihnen gerne ihr umfangreiches und fundiertes Wissen.


Nachbarschaftsbrücke Sendling

Hier können Sie Ihr Eigenengagement einbringen – ganz nach Ihren Fähigkeiten und Talenten sind Sie als Helfer oder Helferin für Menschen da, die z. B. praktische Hilfe und Unterstützung suchen. Oder Sie benötigen praktische Hilfe/Unterstützung für sich – Hilfesuchende können sich beraten lassen und gegen einen geringen Stundensatz ehrenamtliche Hilfe bekommen. Ansprechpartner: Dr. Annika Krummacher und Konrad Huber.