Konfirmation

Konfirmation - zu deutsch: Bestärkung im Glauben - brauchen wir in jedem Lebensalter. Die Gemeinden in der evangelischen Kirche bieten traditionell ihren Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren eine besondere Zeit zur Klärung ihrer Lebens- und Glaubensfragen an. 

Sie mündet in die Feier der Konfirmation, in der wir den Jugendlichen den Segen Gottes unter Handauflegung persönlich zusprechen. Mit der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen selbst, das eigene Leben im Hören auf  Gottes Wort gestalten zu wollen. Manche kommen als Getaufte, andere werden erst kurz vor der Konfirmation getauft, wenn sie sich dazu entschieden haben.

Die Konfirmandenzeit in der Himmelfahrtskirche hat eine bestimmte Struktur, die wir im Rahmen der Anmeldung erklären. Dazu gehöre: Eine Kirchenübernachtung, wöchentlicher Unterricht in zwei Teilgruppen, Gottesdienstbesuche, ein Treffen mit einer Behindertengruppe, kleine praktische Beiträge zum Gemeindeleben, ein Besuch bei einem Bestattungsunternehmen, eine Wochenend-Freizeit der Gesamtgruppe und ein von jeder Gruppe selber gestalteter Gottesdienst.

Wir laden jedes Jahr im Frühjahr alle getauften Jugendlichen eines bestimmten Alters schriftlich ein. Mit einem Anmeldeabend für die Jugendlichen und ihre Eltern und einem Gartengottesdienst (meist im Juni) beginnt dann die Konfirmandenzeit. Sie dauert ein knappes Jahr, bis zum Konfirmationsgottesdienst, den wir meistens im Mai feiern (abhängig vom Osterdatum).  

Wenn Ihr Kind nicht getauft ist, erkundigen Sie sich bitte im Pfarramt nach der genauen Altersspanne und nach den Anmeldeterminen. 

 

Wir freuen uns immer wieder sehr über die Lebendigkeit, die mit den Jugendlichen in unserer Gemeinde Einzug hält. Und wer Lust hat, kann bei der Himmelfahrts-Jugend weiter machen!

Kerzen der Konfirmanden