Seelsorge


Alle, die glauben, sind zugleich Suchende.

Ein zentrales Anliegen unserer Gemeinde ist, dass Menschen in ihrem Glauben und Leben nicht allein gelassen werden.

Unsere Gottesdienste, das Kirchenkaffee danach, unsere Gruppen und Kreise und Veranstaltungen sind alle auf ihre Weise darauf ausgerichtet, Kontakt und gegenseitige Unterstützung zu ermöglichen.

Die Gottesdienste anlässlich von Taufen, Trauungen und Bestattungen bereiten wir mit den Beteiligten so vor, dass ihre Erfahrungen und Anliegen darin aufgenommen werden. Mit einigen Veranstaltungen laden wir in besonderer Weise dazu ein, sich mit dem Glauben und seiner Form im Alltag zu beschäftigen, z.B.: Die Exerzitien im Alltag, jedes Jahr in der Passionszeit; Der Glaubenskurs für Junge Erwachsene (bisher alle zwei Jahre 2010/2012/2014); Alltag - Bibel - Glaube, ein Treffpunkt Junger Erwachsener alle 14 Tage.

Die PfarrerInnen haben einen besonderen Auftrag für die Seelsorge an Einzelnen und sind auch dafür ausgebildet. Innerhalb der Seelsorge gibt es auch die Möglichkeiten der Beichte oder der Segnung. Das Seelsorgegeheimnis garantiert absolute Vertraulichkeit.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, dann wenden Sie sich bitte über das Pfarramt oder direkt an die PfarrerInnen.

Pfarrer Peter Kocher hat einen speziellen Auftrag in der Blinden- und Sehbehindertenseelsorge.