Sammlung von Newsfeeds

München: „Wenn Wege sich trennen“

Aus der Landeskirche - 14. November 2019 - 9:00
Ein ökumenischer Gottesdienst für getrennt Lebende und Geschiedene findet am Freitag, 15. November, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche St. Markus in München statt.

Bayreuth: "Mach Kirchenmusik": Kampagne wirbt für das Orgelspiel

Aus der Landeskirche - 13. November 2019 - 9:00
Unter dem Motto "Mach Kirchenmusik“ haben die Landeskirche, die Förderstiftung der Hochschule für evangelische Kirchenmusik und der Kirchenmusikerverband eine Aktion zur Nachwuchsgewinnung gestartet.

Landessynode: Herbsttagung in Bamberg

Aus der Landeskirche - 13. November 2019 - 9:00
Die Mitglieder der Kirchenleitung tagen vom 24. bis 28. November 2019 in Bamberg. Themenschwerpunkte sind die Finanzen und der Haushalt 2020 sowie die Eckpunkte der Landesstellenplanung.

Bayreuth: Christus verbindet Welten

Aus der Landeskirche - 13. November 2019 - 9:00
Unter dem Motto „Christus verbindet Welten“ findet seit Advent 2015 ein monatlicher Abendmahlsgottesdienst in der Stadtkirche Bayreuth statt. Der nächste wird am Samstag, 16. November, gefeiert.

Nürnberg: Erster Nürnberger Pflegepreis verliehen

Aus der Landeskirche - 12. November 2019 - 9:00
Die Stadt Nürnberg hat erstmals den mit insgesamt 10.000 Euro ausgelobten Nürnberger Pflegepreis vergeben. Über den ersten Preis freut sich der Evangelische Gemeindeverein Nürnberg-Mögeldorf.

Nürnberg: Ohne Widerstand keine Veränderung

Aus der Landeskirche - 12. November 2019 - 9:00
Pfarrerin Claudia Voigt-Grabenstein sowie Ehrenamtliche der Evangelischen Jugend Nürnberg gestalten am 17. November 2019 den Lorenzer Kommetargottesdienst zum Thema Widerstand und Engagement.

Neues Portal: „trauervers.de“ ist online

Aus der Landeskirche - 7. November 2019 - 0:00
 Das neue Angebot „trauervers.de“ von evangelisch.de und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern möchte Trauernden und Tröstenden dabei helfen, Bibelverse zu finden, die zu ihnen passen. 

Gedenken: Trauermonat November

Aus der Landeskirche - 7. November 2019 - 0:00
Der November gilt als der Monat im Jahreslauf, in dem wir uns besonders an die Verstorbenen aus der Familie und dem Freundeskreis erinnern. Wir unterstützen Sie in diesen besinnlichen Wochen.

Buß- und Bettag: Ich träume noch immer von...

Aus der Landeskirche - 5. November 2019 - 0:00
Auf dem Rücken liegen und entspannt Träume schweifen lassen. Vielleicht gelingt das am Buß- und Bettag. Dem Feiertag, der dazu da ist, inne zu halten, umzukehren und die Perspektive zu wechseln.

ARD-Themenwoche 2019: "Zukunft Bildung"

Aus der Landeskirche - 5. November 2019 - 0:00
Die ARD-Themenwoche 2019 beschäftigt sich vom 9. bis 16. November mit der "Zukunft Bildung". Die ARD und ihre Online-Angebote stellen in vielen Beiträgen vor, wie Bildung gelingen kannt. 

Kronach-Ludwigsstadt: 30 Jahre Grenzöffnung

Aus der Landeskirche - 5. November 2019 - 0:00
Das Jubiläum der Grenzöffnung wird in dem Dekanat Kronach-Ludwigsstadt mit einem Festgottesdienst und einem Kammerkonzert gefeiert. 

Rummelsberg: Die Sterblichkeit des Menschen

Aus der Landeskirche - 5. November 2019 - 0:00
Auf dem Friedhof rund um die Philippuskirche in Rummelsberg steht jetzt das neue Kunstwerk „Überfahrt“ des Bildhauers Thomas Reuter.

Zum Nachlesen:: Predigten zum Reformationsfest

Aus der Landeskirche - 31. Oktober 2019 - 0:00
Der wachsende Antisemitismus in Deutschland und der Anschlag in Halle waren Themen der Reformationstagspredigten von bayerischen Regionalbischöfinnen und -bischöfen.

Würzburg: Ein ökumenisches Gotteshaus

Aus der Landeskirche - 30. Oktober 2019 - 0:00
Als Zeichen der Zusammengehörigkeit ist in Würzburg die Trinitatiskapelle als neues ökumenisches Gotteshaus gesegnet worden.

Augsburg: Ein ökumenischer Meilenstein

Aus der Landeskirche - 30. Oktober 2019 - 0:00
Mit Gedenkveranstaltungen wird an die Unterzeichnung der "Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre ", des  Lutherischen Weltbunds und des Vatikans am 31. Oktober 1999 in Augsburg erinnert.

Ökumenische FriedensDekade: Ein Motto, zwei Bedeutungen

Aus der Landeskirche - 30. Oktober 2019 - 0:00
Die bundesweite Ökumenische FriedensDekade vom 10. bis zum 20. November soll unter dem Motto "friedensklima" stehen. 

Abendmahl mit Kindern

Aktuelles - 29. Oktober 2019 - 9:14

In unserer Gemeinde sind Kinder zum Abendmahl mit eingeladen, sowohl im "normalen" Hauptgottesdienst, wie auch im Familiengottesdienst.

Dabei liegt es im Ermessen der Eltern, ob und in welchem Alter sie ihre Kinder am Abendmahl teilnehmen lassen wollen. Sinnvoll erscheint der Empfang von Brot oder Hostie und Traubensaft etwa ab dem Kindergartenalter. Kleinere Kinder (und größere, die noch nicht teilnehmen wollen) sind eingeladen mit nach vorne in den Kreis zu kommen und mit Handauflegung gesegnet zu werden. Die Austeilenden achten hier auf die Signale der Eltern oder Kinder.

Laut evangelisch-lutherischem Bekenntnis ist die Zulassungsvorausssetzung für das Abendmahl der Glaube daran, dass die Worte „Für euch gegeben und vergossen zur Vergebung der Sünden“ wahr sind. (vgl. kleiner Kathechismus von Martin Luther 5,4)

Da wir als Austeilende weder bei Kindern noch bei Erwachsenen den Glauben prüfen können, ist es nicht bekenntnisgemäß eine Altersgrenze als Zulassungsbedingung zu setzen.

Anfang der 2000er Jahre folgte der Kirchenvorstand einer Empfehlung der Synode der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Kinder zum Abendmahl zuzulassen. Schon vorher erfolgte die Umstellung auf Traubensaft.

Leitend für die Entscheidung waren folgende Gedanken:
* Das Abendmahl selber enthält eine Fülle von Aspekten, die auch wir Erwachsenen kaum alle zugleich und in ihrer Tiefe erfassen – vom Geheimnis der Gegenwart Jesu Christi in unserem Feiern ganz abgesehen.

* Kinder können Symbole und Geschichten wie die vom letzten Abendmahl Jesu auf ihre Weise sehr gut begreifen.

* Kinder sind viel unbefangener im Umgang mit Ritualen im Gottesdienst als etwa Jugendliche im Konfirmandenalter. So wollen wir ihnen die Chance geben, in die Praxis der Abendmahlsfeier hineinzufinden, bevor so manches als peinlich empfunden oder mit kritischer Distanz betrachtet wird.

* Und nicht zuletzt: Kinder gehören zu unserer Gemeinschaft!

* So werden die Kinder praktisch zum Abendmahl hingeführt. Darum ist es auch immer wieder Thema: Im Kindergottesdienst, bei Kinderbibeltagen und im Familiengottesdienst, insbesondere wenn das Abendmahl dort auch gefeiert wird.

Hinweis:
Wenn Sie das Abendmahl am Platz empfangen möchten, geben Sie bitte dem Mesner/ der Mesnerin oder dem Pfarrer/ der Pfarrerin bescheid.

Wort zum Reformationsfest: Die Kirche fit for future

Aus der Landeskirche - 29. Oktober 2019 - 0:00
Annekathrin Preidel, Präsidentin der bayerischen evangelischen Landessynode, blickt in ihrem Wort zum Reformationsfest in die Zukunft der Kirche.

Widerspruch wagen

Aktuelles - 24. Oktober 2019 - 6:33

Die Himmelfahrtskirche unterstützt seit Jahren Flüchtlinge in der Unterkunft Meindlstraße. Dadurch erleben wir die hohe Anzahl von Ablehnungsbescheiden bei Asylanträgen.

Die Betroffenen haben das Recht, Widerspruch einzulegen.
Das folgende Überprüfungsverfahren erfordert aber einen Rechtsbeistand - und das kostet Geld. Anwälte verlangen in der Regel eine Anzahlung von etwa 200 €. Die Geflüchteten können diese nicht leisten. Sie beteiligen sich monatlich mit etwa 50 € an den Kosten. Unsere Bedingung ist der Besuch der Deutsch- bzw. Integrationskurse.

Wir unterstützen auch Konvertiten bei Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe für einen Einspruch gegen einen Strafbefehl wegen illegalen Aufenthaltes. Der Strafbefehl kann auf Grund mangelnder Mitwirkung bei der Passbeschaffung ergehen.

Unsere Glaubensgeschwister veweigern aus ethischen Gründen bewusst die Zusammenarbeit mit den Behörden. Sie nehmen diesen Strafbefehl auf sich, um ihre Anghörigen in der verlassenen Heimat vor Repressalien zu schützen. Man könnte das auch Nächstenliebe nennen.

Mit den Betroffenen zusammen wollen wir Widerspruch wagen

Wir haben dafür einen entsprechenden Rechtshilfefonds.

Wir bitten Sie, wenn Sie können, hier finanzielle Hilfe zu leisten. Auch kleine Summen helfen!
Sie erhalten von der Himmelfahrtkirche eine Spendenquittung,
wenn Sie Ihre Adresse angeben.

Evang.-Luth. Pfarramt
Himmelfahrtskirche-Sendling
Konto: DE45 7001 0080 0006 054801
Stichwort: Rechtshilfe für Geflüchtete

Verabschiedung: "Sich trauen und vertrauen"

Aus der Landeskirche - 24. Oktober 2019 - 1:00
Beim Festgottesdienst zu seiner Verabschiedung und Entpflichtung in München hat Oberkirchenrat Detlev Bierbaum die Bedeutung der Seelsorge betont und die Aufgabe der Medien beschrieben

Seiten

Subscribe to Ev.-luth. Himmelfahrtskirche in München-Sendling Aggregator